Parodontitis

Parodontitis ist eine bakteriell bedingte Entzündung, die sich in einer weitgehenden Zerstörung des Zahnhalteapparates zeigt. Hauptmerkmal bei der Parodontitis sind Zahnfleischbluten, vertiefte Zahnfleischtaschen sowie starker Knochenabbau. Dies tritt vorwiegend bei Erwachsenen auf, ist nur selten schmerzhaft und führt nach Jahren zu Zahnlockerung.

Das alles lässt sich ohne weiteres behandeln. Zuerst wird eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt- damit werden alle harten und weichen Beläge oberhalb des Zahnfleischrandes entfernt. Dazu wird dem Patienten auch gezeigt, wie er zu Hause eine optimale Zahnpflege betreiben kann.

Im Anschluss beginnt die sogenannte Behandlungsphase, bei der die unterhalb des Zahnfleischrandes liegenden harten und weichen Beläge entfernt werden. Dies geschieht mit Handinstrumenten und Ultraschall.

Sollten Sie Zahnfleischbluten bei sich feststellen oder Anschwellen des Zahnfleisches bemerken, melden Sie sich umgehend bei uns!


Picture